Notfälle und Pensionshunde

Hier stellen wir Ihnen unsere Notfälle vor, die dringend Hilfe, eine Pflegestelle oder ein richtiges Zuhause brauchen. 

Pensionshunde

Warum sind diese Hunde in der Hundepension?

Mitunter passen Menschen und Hunde nicht zu einander. Hier muss der Hund leider sehr, sehr schnell sein Zuhause verlassen. Mitunter steht das versprochene Zuhause oder die versprochene Pflegestelle doch nicht mehr zur Verfügung. Für solche dringenden Fälle sind wir dankbar einen freien Platz in einer Hundepension gefunden zu haben. 

Wo ist das Problem?

Unser Bemühen gilt es den Tieren ein neues Zuhause zu beschaffen. Ein Zuhause mit einem verlässlichen Menschen an der Seite des Hundes. Der Hund soll eine Bereicherung für den Menschen sein - natürlich der Mensch somit auch eine Bereicherung für den Hund.

 

Leider ist ein Leben in einer Hundepension nicht zu vergleichen mit einem Leben in einer Familie. Der Hund bekommt immer noch "Zuwendung auf Zeit". Die sozialen Bindungen können nicht wachsen, wie es sich alle Beteiligten Wünschen. Gemeinsame Erlebnisse, DER Mensch fehlt immer noch. 

Aber nicht nur der Hund leidet unter dieser Situation. Auch wir - als helfende und schützende Hand über den Hund - müssen für die Unterbringung viel Geld investieren, womit wir besser anderen Tieren helfen könnten.

Wie können Sie helfen?

Suchen sie einen vierbeinigen Partner welcher Ihr Leben bereichern soll? Bitte übersehen Sie unsere kleinen Notnasen nicht! Vielleicht suchen Sie genau einen dieser Hunde. Mit der Hilfe eines der armen Pensionshunden helfen Sie somit auch anderen Hunden.

Wir brauchen dringend Ihre Hilfe!

Hündinnen

19.10.2020

Misia, Mischling, geb. 2015

 

Misia wurde in Polen einem Obdachlosen weggenommen und ins Tierheim gebracht. Nun muss sie keine Angst mehr haben, dass sie nichts zu fressen bekommt oder von anderen Hunden auf der Strasse angegriffen wird.

 

Misia freut sich über ihr neues Leben und zum ganz großen Glück gehört nun noch eine eigene Familie.

 

Wir suchen liebe Menschen, mit etwas Hundeerfahrung die Misia zeigen wie toll das Leben doch sein kann.

17.08.2020

Ruda, Mischling, geb. ca. 2011/2012

 

Als Ruda in unser polnisches Partnertierheim gebracht wurde, waren alle entsetzt, denn ihr ganzer Körper war mit Wunden übersät. 

 

Das ist nun schon sechs Jahre her. Die äusserlichen Wunden sind längst verheilt, doch leider hat nie irgend jemand Ruda eine Chance auf ein neues Zuhause gegeben.

 

Ruda geht brav an der Leine und freut sich über ein bisschen Zuwendung und Aufmerksamkeit. 

 

Ihr ganzes Leben wartet Ruda schon darauf. Sie möchte doch so gerne noch einmal erfahren, wie es ist ein liebevolles Zuhause zu haben.

 

Vielleicht gibt es ja da draußen doch noch Menschen, die gerne einer lieben und ruhigen Hündin ein Zuhause schenken möchten.

02.06.2020

Szanta, Mischling, geb. ca. 2016/2017

 

Szanta ist eine wunderschöne Huskymischlings-Dame, die schon seit Jahren in unserem Partnertierheim in Polen wartet.

 

Wir können gar nicht verstehen, warum diese tolle Hündin nicht gesehen wird. Sie ist sehr verschmust und freut sich über jede noch so kleine Aufmerksamkeit.

  

Szanta ist ein echter Notfall geworden, denn sie wartet nun schon 3 Jahre auf ein neues Zuhause. Mittlerweile hat Szanta etwas resigniert, sie ist sehr ruhig geworden, möchte nicht mehr spielen und hat auch keine große Lust mehr auf Spaziergänge.

 

Wer sieht Szanta endlich?

 

13.01.2020

Akira, Mischling, geb. 12.01.2019

 

Unsere Akira wurde zusammen mit ihrem Bruder Caos nur wenige Stunden nach der Geburt ausgesetzt. Ein Verein hat sie mit der Flasche groß gezogen und nun sind beide seit dem 17.05.2019 im Tierheim in Alicante (Spanien).

 

Akira ist munter und sehr verspielt. Sie sucht eine sportliche Familie, da sie sehr aktiv ist. Sie ist lieb und verträgt sich gut mit anderen Hunden. Akira ist geimpft und gechipt.

 

Wer möchte Akira ein schönes Zuhause bieten, wo sie die große weite Welt kennen lernen darf?

Rüden

05.10.2020
Banjo, Labrador-Mischling, geb. ca. 2014
Unser Banjo ist nun seit ein paar Tagen in Deutschland. Er zeigt sich als lieber Hund, der noch etwas zurückhaltend ist.
Kurz vor seiner Abreise aus Polen hatte Banjo noch eine Operation-  sein Kreuzband war gerissen. Zur Zeit humpelt er noch etwas aber in ein paar Wochen ist alles ausgestanden.
Bei wem darf Banjo sich auskurieren und zu einem tollen Familienhund werden?

20.07.2020

 

Vaco, Foxterrier (-Mischling), geb. ca. 2016

 

Vaco ist bildhübsch und rassetypisch sehr intelligent, ausdauernd und kräftig - aber auch sehr nett. Er ist ein Hund der viel Bewegung braucht.  Seine Hundekumpels mag Vaco und ist ebenfalls mit Katzen verträglich.

 

Er sucht die Nähe zu den Tierpflegern im Tierheim und liebt es, im Mittelpunkt zu stehen. 

 

Vaco mag nicht bedrängt werden. Beim Anlegen eines Brustgeschirrs hat Vaco leider gebissen. 

 

Wo sind die Terrierfans, die diesem tollen Hund eine Chance auf ein neues Leben geben?

19.06.2020

Amis, Mischling, geb. ca. 2014

 

Unser Amis ist ein mittelgroßer und agiler Rüde, der immer noch seine passenden Menschen sucht.

 

Er ist ein Rüde,  der gefallen möchte aber anfänglich auch seine Grenzen testet. Daher wünschen wir uns für ihn, hundeerfahrene Menschen. Amis benötigt Regeln und darf dabei aber nicht unter Druck gesetzt werden.

 

Er ist sehr sportlich und muss unbedingt ausgepowert werden - sowohl körperlich als auch mental.

 

Wer entdeckt den tollen Rüden und gibt ihm eine Chance in ein glückliches Hundeleben zu starten?

13.01.2020

Caos, Mischling, geb. 12.01.2019

 

Unser Caos wurde zusammen mit seinem Bruder Akira nur wenige Stunden nach der Geburt ausgesetzt.Ein Verein hat sie mit der Flasche groß gezogen und nun sind beide seit dem 17.05.2019 im Tierheim in Alicante (Spanien).

 

Caos ist munter und sehr verspielt. Er sucht eine sportliche Familie, da er sehr aktiv ist. Er ist lieb und verträgt sich gut mit anderen Hunden. Caos ist geimpft und gechipt.

 

Wer möchte Caos ein schönes Zuhause bieten, wo er die große weite Welt kennen lernen darf?