Unsere Spendenaktionen

Di

18

Dez

2018

Spenden für die OP von Patka

Liebe Spender und Spenderinnen, 

 

wir haben mit Patka die richtige Entscheidung getroffen. Die Amputation des Beines verlief erfolgreich und die kleine Maus hat sich bereits vollständig erholt und ist jetzt beschwerdefrei. Sie hat ihre Lebensfreude zurück gewonnen. Umso schöner ist es, dass aus ihrer Pflegestelle auch der Lebensplatz geworden ist.

 

Wir bedanken uns von Herzen für die grosszügigen Spenden. Jede hat einen Beitrag dazu geleistet, dass Patka wieder ein glückliches Leben geniessen darf. 

 

Vielen Dank dafür!

mehr lesen 0 Kommentare

So

11

Nov

2018

Spendenaufruf für Patka

Die kleine Patka hat in Folge eines Unfalls, trotz guter Behandlung ihr linkes Vorderbein verloren. Nach einem langwierigen und schmerzhaften Infekt und mehreren Versuchen es zu retten, haben wir uns dazu entschieden es abnehmen zu lassen, damit die kleine Dame sich mit ihrem Schicksal beschwerdefrei arrangieren kann. 

 

Die Tierarztkosten sind deshalb deutlich höher als erwartet und wir erwarten eine Tierarztrechnung in Höhe von ca. 500,- €. Zusätzlich kommen Kosten für die Nachbehandlung auf uns zu.

 

Wir suchen dringend Spenden um die Rechnung für Patka's notwendige OP bezahlen zu können. Wer kann eine finanzielle Unterstützung für die kleine Maus leisten? Jeder kleine Betrag ist hilfreich, wir danken euch dafür von Herzen.  

 

Dobermann Nothilfe e.V.

Kreissparkasse Altenkirchen

IBAN: DE08 5735 1030 0012 0035 88

BIC: MALADE51AKI

Verwendungszweck: OP Patka

 

oder per PayPal: info@dobermann-nothilfe.de

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

26

Okt

2018

Spenden für die OP von Leyla

Wir freuen uns über die bereits eingegangenen Spenden für die OP unserer Mischlingshündin Leyla und bedanken uns ganz herzlich bei Euch.

 

Die Rechnung der Tierklinik ist mittlerweile auch eingegangen und beläuft sich auf 1.895,38. 

 

Es ist schon einiges an Spenden zusammengekommen ... aber leider gibt es noch eine Differenz ...

 

Bitte helft uns die sehr hohe Tierarztrechnung zu begleichen! Jeder noch so kleine Betrag hilft uns und Leyla!

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Spender!

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

10

Okt

2018

Spendenaufruf für Leyla

Im September 2017 wurde Leyla von einer rumänischen Tierschützerin  schwer verletzt gefunden. Sie lag im Strassengraben, angefahren, beide Hinterläufe gebrochen und ein Zwerchfellbruch. Leyla wurde in der Trauma Surgery Vet in Bukarest von Dr. Iustin Girea operiert. Es waren komplizierte Brüche, doch alles ist gut verheilt, sie humpelt nur noch leicht und wenn sie rennt, dann sieht man gar nichts mehr.

 

Nun befindet sich Leyla seit einigen Wochen auf einer unserer Pflegestellen in Deutschland.

 

Sie hat sich dort prima entwickelt, doch schnell hat sich gezeigt, dass ihr der Vorderlauf beim Aufstehen Probleme bereitet. Untersuchungen in der Tierklinik haben ergeben, dass Leyla eine Ellenbogengelenkdisplasie hat. In Leylas Fall ist der Prozessus Coronoideus fragmentiert und führt zur Lahmheit des rechten Vorderlaufs.

 

Natürlich möchten wir Leyla helfen, sie soll schmerzfrei leben können, doch die OP Kosten werden sich auf ca. EUR 1.200,00 belaufen. Für uns eine Summe die wir ohne Deine Hilfe nicht stemmen können.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

27

Jul

2018

Spendenaufruf Tierpensionen für Dobermänner

 

Lieber Dobermannfreund - wir brauchen Deine Hilfe!

 

Uns erreichen immer mehr Anfragen von Dobermännern, die ein neues Zuhause suchen. Die treuen Seelen müssen leider aus den verschiedensten Gründen ihr Zuhause verlassen und landen schließlich bei uns.

 

Obwohl wir unser Bestes geben und immer nach neuen Pflegestellen suchen, bleibt uns oft nur der Weg auf gute Hundepensionen zurückzugreifen.

 

Hier liegt die Betonung auf GUTE Hundepensionen! Wir reden hier schließlich von Dobermännern, die immer in ihrer Familie lebten, mit ihrer Familie in den Urlaub gefahren sind, mit im Schlafzimmer schliefen und immer dabei waren.

 

mehr lesen

Mi

25

Apr

2018

3 von 6 Mix-Welpen suchen einen Namen

mehr lesen

Do

05

Apr

2018

Happy End Amy

Nachdem Amy ihre zweite OP gut überstanden hat, konnten die letzten Fäden gezogen werden und sie konnte rechtzeitig zu Ostern in ihr neues Zuhause ziehen.

 

Es ist immer gut auf die Richtigen zu warten, denn früher oder später werden sie kommen. Amy hat "das Erbe" ihrer leider viel zu früh verstorbenen Schwester Lea angetreten. Sie hat ein wundervolles Zuhause bei liebevollen Menschen bekommen und so schliesst sich irgendwo der Kreis für Amy und Lea und ihre Menschen.

 

Das war wohl Schicksal!

 

 

Wir wünschen Amy und ihrer neuen Familie alles, alles Gute und bedanken uns nochmal bei allen Spendern und Helfern!

So

25

Mär

2018

Tyson braucht Hilfe

Unser Dobermann Tyson sucht dringend eine Pflege- oder Endstelle! Leider muss er zur Zeit in einer Pension untergebracht werden.

Nach einem Monat des Alleinseins wegen Tod des Besitzers leidet Tyson sehr unter dieser Situation. Wir suchen daher dringend ein neues Zuhause oder finanzielle Unterstützung für Tysons Unterbringung.

mehr lesen

Do

22

Feb

2018

Spenden für Dobermannhündin Amy

Wir freuen uns über die bereits eingegangenen Spenden für unsere Dobermann-Hündin Amy und bedanken uns ganz herzlich bei Euch.

 

Mittlerweile ist auch die erste Tierarztrechnung für Amy bei uns eingegangen. Sie wurde für die Entfernung der einen Milchleiste gestellt und beläuft sich auf 803,14€.

 

mehr lesen

Fr

12

Jan

2018

Spendenaufruf Amy

Amy braucht dringend unsere Hilfe!

 

Wenn es kommt, dann knüppeldick: Unsere Traumhündin  Amy  hatte ein  zu Hause, machte keinen Unsinn, kennt Grundkommandos, ist gut erzogen und dennoch fand sie sich eines Tages in einer Hundepension wieder.  Zeitmangel soll  der Abgabegrund  gewesen sein. Amy läuft super an der Leine, kann nach einer Eingewöhnung alleine bleiben, liebt Artgenossen und kennt Kinder.

 

Kaum den ersten Schrecken verdaut, mussten wir feststellen, dass Amy Tumore an beiden Gesäugeleisten hat. Die eine Seite wurde bereits  am 09.01 entfernt  und die Lunge wurde geröngt.  Der Tumor war gutartig und auch die Lunge ist frei.  Sobald alles verheilt ist und Amy sich etwas erholt hat, steht eine zweite OP an, in der die andere Seite entfernt und unsere freundliche und aufgeschlossene Hundedame auch kastriert wird.  Wir sind guter Dinge, dass auch die anderen Tumore gutartig sein werden, doch die zweite OP und die Kastration sind unumgänglich, da Amy immer wieder unter Scheinträchtigkeit litt und die Gefahr besteht,dass sich immer wieder Tumoren gebildet hätten, die dann vielleicht irgendwann nicht mehr gutartig gewesen wären. 

 

Zum Glück lebt Amy bei einer wundervollen Pflegestelle, die sich wirklich einfühlsam um unsere Hummel kümmert. Und nun brauchen wir DRINGEND euch: Bitte helft uns die sehr hohen Tierarztrechnungen zu begleichen! Jeder noch so kleine Betrag hilft uns und Amy !

 

Im Namen von Amy bedanken wir uns von Herzen bei euch! 

 

Dobermann Nothilfe e.V.

Kreissparkasse Altenkirchen

IBAN: DE08 5735 1030 0012 0035 88

BIC: MALADE51AKI

Verwendungszweck: AMY

 

oder per PayPal: info@dobermann-nothilfe.de

mehr lesen

Di

24

Okt

2017

Spendenaufruf Elektra

 

Unsere Elektra benötigt Hilfe !

 

Unsere liebe Elektra befindet sich seit Mitte September in Wilnsdorf auf einer Pflegestelle.

 

Leider wurde bei ihr, nach Ankunft, Arthrose in den Gelenken, sowie ein Kreuzbandriss festgestellt.

 

Die OP-Kosten liegen zwischen 1500,- bis 2000,- Euro. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

12

Aug

2017

Spendenaufruf Zuzia

Zuzia wurde im Mai 2017 geboren und hatte einen Verkehrsunfall, bei der leider Ihre Wirbelsäule verletzt wurde. Wir brauchen dringend Hilfe damit unsere süße Maus in Deutschland behandelt werden kann. Wir hoffen das die Kleine vielleicht irgendwann mal wieder laufen wird. Wir rechnen mit hohen Kosten für diese Behandlung.

 

mehr lesen

Sa

04

Feb

2017

Spendenaufruf Amy

Unsere kleine Amy ist gerade erst 3 Jahre alt und wurde von ihren früheren Besitzern abgegeben, weil die kleine Maus Probleme mit der Wirbelsäule hat.

 

Wenn es nach den Besitzern gegangen wäre, wäre die kleine Amy eingeschläfert worden. Das konnten wir unmöglich zulassen!!! Also haben wir Amy übernommen und sie behandeln lassen. Mittlerweile geht es ihr auch schon viel, viel besser.

mehr lesen

Mo

02

Nov

2015

Fanshop

mehr lesen

Mi

14

Okt

2015

1. Dobi-Kalender 2016

mehr lesen 0 Kommentare

So

11

Okt

2015

Fotokalender -Aktion Polenhilfe

mehr lesen 0 Kommentare

Hinweis für Spender:

Für Bewohner der Bundesrepublik Deutschland gilt: Für Spenden bis zu 200 € akzeptiert das Finanzamt den Kontoauszug als Spendenbescheinigung. 

Lesen Sie mehr dazu HIER.

Möchten Sie aktiv helfen?

 

Haben sie Zeit, Platz, Lust und die Möglichkeit, einen Vermittlungstier bei sich aufzunehmen, zu versorgen, zu pflegen und ihm ein zwischenzeitliches Heim zu bieten, bis er ein festes Zuhause gefunden hat?

Nachfolgend finden Sie, nach Bundesländern geordnet die Hunde, die auch dringend Pflegestellen suchen .

Ganz wichtig: Es sollten sich nicht nur Leute melden, die Dobermänner und Dobermann-Mischlinge oder Hunde suchen, sondern wirklich alle, die eine Pflegestelle auch für andere Tiere zu bieten haben. Hier möchten wir nun versuchen, ihnen die Tätigkeit einer Pflegestelle näher zu beschreiben.

 

Vorab klären wir in Gesprächen mit den Interessenten, welche Voraussetzungen sie erfüllen und welche Kriterien sie an den zukünftigen Pflegehund stellen.

 

Diese Kriterien können sich auf Verträglichkeiten, Geschlecht, Stubenreinheit, alleine bleiben, etc. beziehen.

 

Sie sollten natürlich bedenken, dass das zur Verfügung stellen einer Pflegestelle in den Bereich der Tierschutzarbeit fällt und umso mehr Ansprüche an den Pflegehund gestellt werden, umso unwahrscheinlicher wird es, dass solch ein Dobermann zu uns in die Vermittlung kommt.

 

Wir können vorab immer nur die Aussagen über den Hund treffen, die uns zugetragen werden. Es liegt dann an der Pflegestelle, diese Aussagen zu bestätigen, sie zu ergänzen und sie gegebenenfalls zu korrigieren; Charakter, Verhalten, etc.

 

Es kommt leider auch immer wieder vor, gerade bei den Dobermännern aus dem Ausland, dass sich hier in Deutschland Gebrechen herauskristallisieren, die vorab nicht angegeben wurden. Es ist also oft an der Pflegestelle, insbesondere bei diesen Hunden, die Pflegehunde körperlich und seelisch wieder auszubauen und oft stehen auch ärztliche Behandlungen ins Haus.

 

Je nach dem, von wo der Hund kommt, oder wohin er vermittelt wird, können auch nach Absprache Transportfahrten auf die Pflegestelle zukommen. Es ist zwar auch möglich, dies durch andere Tierschützer durchführen zu lassen, aber eher nicht die Regel.

 

Auch müssen sie, nachdem wir eine genaue Vorauswahl getroffen haben, mit möglichen Interessenten Gespräche führen, in denen sie diesen ihren Pflegehund noch einmal beschreiben. Irgendwann werden die neuen Besitzer zu ihnen nach Hause kommen, um sich den Hund noch einmal anzuschauen.

 

Tierarztkosten werden, soweit von der Pflegestelle gewünscht, vom Verein getragen. Wir freuen uns natürlich immer, wenn die Pflegestellen bereit sind, die Kosten, oder einen Teil davon, selbst zu übernehmen. Ihre Arbeit als Pflegestelle ist gemeinnützig und wird nicht bezahlt.

 

Was sie vorab bedenken sollten ist, dass die Arbeit als Pflegestelle eine, für die meisten Menschen, sehr große, psychische Belastung ist. Man versorgt den Hund, päppelt ihn ggf. sogar auf, arbeitet vielleicht sogar mit ihm und baut somit eine Bindung zu ihm auf. Dann muss man ihn wieder abgeben. Dies fällt den meisten sehr schwer und führt "leider" sehr häufig dazu, dass die Leute den ersten Pflegehund direkt behalten.

 

Dies ist zwar in sofern erfreulich, als dass der Hund in ein gutes Zuhause vermittelt ist. Aber es liegt nicht im Sinne der Tierschutzarbeit und des Vereins, da keinem weiteren Not leidenden Dobermann mehr über diese Pflegestelle geholfen werden kann.

Dies ist ein kleiner Einblick in die Tätigkeit, die möglicherweise auf sie und ihre Familie zukommen wird.

 

Für alle weiteren, hier offen gebliebenen Fragen, stehen wir natürlich gerne auch in Zukunft zur Verfügung.

Nothilfe Flyer
NothilfeFlyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 637.5 KB