Unsere Spendenaktionen

Mo

26

Jul

2021

Wir danken dem VETO-Tierschutz für die tolle Unterstützung

Die Spenden werden sich im August auf den Weg in unser polnisches Partnertierheim machen.

 

Bitte unterstützt uns fleißig unter

https://dobermann-nothilfe.de/shoppen-und-gutes-tun

Dort findet ihr u.a. unsere Wunschliste bei www.tierschutz-shop.de

 

Direktlink zur Wunschliste

Wunschliste bei VETO-Tierschutz

 

Wenn wir zwei Paletten voll bekommen, wird der Tierschutzshop das Futter direkt in eines unserer polnischen Partnertierheime liefern lassen.

 

Bitte unterstützt uns für unsere polnischen Schützlinge. DANKESCHÖN!

0 Kommentare

Fr

02

Apr

2021

Unser riesengroßer Dank geht erneut an die Firma Platinum

Am 29.03 sind wieder rund 400 kg feinstes Platinumfutter für unsere Schützlinge angekommen.

 

Unsere polnisches Partnertierheim Fundacja Wzajemnie Pomocni kann sich noch vor Ostern über die tolle Spende freuen

 

Ein herzlicher Dank auch von unseren polnischen Freunden für die treue Unterstützung von Platinum.

Ihr seid spitze!!!

0 Kommentare

Do

18

Mär

2021

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an den VETO-Tierschutzshop

Gestern war die Freude groß, denn eine tolle Überraschung kam bei uns an.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an den VETO-Tierschutzshop, der uns gestern sagenhafte 400 kg feinstes Naß-und Trockenfutter, sowie Welpenmilch gespendet hat.

 

 

Unsere Schützlinge werden es sich schmecken lassen. 

Sa

13

Mär

2021

1 Euro Spendenaktion für unsere Notfälle

Im Augenblick haben wir einige Sorgenkinder, die unsere Hilfe und Unterstützung brauchen.

 

Unsere Pistacja leidet an Patellaluxationen und wurde schon das 1. Mal operiert , später wird auch die andere Seite noch gemacht.

 

Auch Kumpel hat eine schwere Oberschenkelkopf- OP hinter sich gebracht und braucht jetzt viel Unterstützung und Physiotherapie.

 

Das sind nur zwei Beispiele (es gibt noch einige mehr) von tapferen Patienten, denen wir natürlich immer helfen wollen.

 

Deshalb möchten wir unsere

1 Euro Spendenaktion im März für diese Zwecke nutzen.

 

Jeder Euro zählt und und hilft, wo Hilfe nötig ist. Vielen Dank an alle!

 

Für Spendenbescheinigungen bitte Email an: anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de

Bei Beträgen bis EUR 200,00 reicht der Konto-oder Paypalauszug als Nachweis beim Finanzamt

 

Verwendungszweck: 1 Euro-Aktion

 

Dobermann Nothilfe e.V.

Kreissparkasse Altenkirchen

IBAN: DE08 5735 1030 0012 0035 88

BIC: MALADE51AKI

 

oder per PayPal: info@dobermann-nothilfe.de

Mo

21

Dez

2020

Und wieder geht ein RIESENGROSSES DANKESCHÖN an PLATINUM

Heute sind erneut 1.800 kg feinstes Platinum-Futter bei  uns angekommen.

 

Schon morgen früh kommt die polnische Spedition und bereits am Mittwoch kann sich unser drittes Partnertierheim Fundacja Wzajemnie Pomocni in Pomiechowek darüber freuen.

 

Pünktlich zu Weihnachten können es sich unsere polnischen Schützlinge schmecken lassen.

 

Tausend Dank für die erneute wundervolle Spende, auch im Namen unserer polnischen Kollegen, geht an die Firma Platinum.

 

Ihr seid großartig!!

0 Kommentare

Do

05

Nov

2020

Ein riesengroßes Dankeschön an PLATINUM

EIN RIESENGROSSES DANKESCHÖN geht erneut an die Firma PLATINUM, die uns diese Woche 3 Paletten feinstes Hundefutter gespendet hat.

 

Sagenhafte 1800 kg Futter über das sich unsere polnischen Partnertierheime sehr freuen werden.

2 Paletten Lamb u. Rice und 1 Palette Puppy Chicken-Welpenfutter.

 

Wir sind unglaublich glücklich über diese Wahnsinns-Spende und freuen uns so sehr für unsere polnischen Schützlinge, die es sich mit Sicherheit schmecken lassen werden.

 

TAUSEND DANK an die Firma PLATINUM auch im Namen unserer polnischen Schützlinge

0 Kommentare

Sa

03

Okt

2020

EIN GANZ GROSSES DANKESCHÖN ...

... geht an unseren ehemaligen Schützling Amik und seine Familie Gerd und Sybille Christmann, die ihre Hochzeit zum Anlass genommen haben und anstatt Geschenken für die Dobermann Nothilfe ein Sparschwein aufgestellt haben.

 

 

Nun haben wird das Schweinchen zusammen "geschlachtet" und es kamen sagenhafte EUR 801,00 zusammen.

 

Die Freude war riesengroß über die großzügige Spende und die tolle und selbstlose Idee.

 

Wir bedanken uns herzlichst auch im Namen unsere Schützlinge.

 

 

Das Team des Dobermann Nothilfe e.V. 

0 Kommentare

Sa

03

Okt

2020

Danke für Nassfutterspende für unser Partnertierheim in Tarnobrzeg

Durch die Spende einer lieben Bekannten von Anja Sierocki über 250,00 € konnten wir über Zooplus knapp 200 Dosen à 800 Gramm Naßfutter nach Tarnobrzeg in unser Partnertierheim liefern lassen.

 

Gestern ist es angekommen. 

 

Vielen lieben Dank!

 

Das Team des Dobermann-Nothilfe e.V. 

0 Kommentare

Di

15

Sep

2020

Ein großer Dank an PLATINUM

DANKE DANKE DANKE

 

Gestern war die Freude riesengroß. Für unsere polnischen Schützlinge bekamen wir von der Firma PLATINUM sagenhafte 600 kg feinstes Hundefutter gespendet.

 

 

Ende September wird das Futter auf die Reise nach Polen an unser polnisches Partner Tierheim Schronisko dla psów "Wesoły Kundelek" - Fundacja in Lesko gehen.

 

Ein RIESENGROSSES Dankeschön an die Firma PLATINUM, auch im Namen unserer polnischen Schützlinge und Kooperationspartner.

0 Kommentare

Fr

07

Aug

2020

Danke für Spenden für unser Partnertierheim in Tarnobrzeg

Wir möchten uns ganz herzlich bedanken, bei unserem ehemaligen Schützling Henry/Ringo (s. Foto links) und seinem Frauchen Sabine B., bei Martina B. und all den vielen lieben Spendern, die es möglich gemacht haben, rund 500 kg Futter zu sammeln und  an unser polnisches Partnertierheim in Tarnobrzeg zu schicken.

 

Vielen vielen Dank dafür.

 

Die Palette ist bereits auf dem Weg nach Polen und die Freude wird dort sicherlich groß sein.

 

Ein ganz besonderer Dank geht ebenfalls an die Deutsch-Polnische Spedition, die den Transport kostenlos durchführt.

 

Danke von Herzen dafür, im Namen unserer polnischen Schützlinge

 

 

Das Team des Dobermann-Nothilfe e.V. 

Do

25

Jun

2020

Spendenaufruf Covid

Update 01.07.2020

Leider musste Covid trotz aller Bemühungen seinen letzten Weg über die Regenbogenbrücke gehen.

 

Lieber Covid,

wir hätten Dir gerne noch viele schöne Jahre in deiner Familie gegönnt, aber alles kam ganz anders. Du warst so schwer krank und es waren nur noch wenige Wochen, die du die Liebe und Fürsorge dort erleben durftest.

Mach es gut kleiner Freund 😢

 

Ganz viel Kraft und herzlichen Dank an die Pflegefamilie und alle Unterstützer.

mehr lesen 0 Kommentare

So

14

Jun

2020

Wie geht es Virgil?

Virgil direkt nach der OP
Virgil direkt nach der OP

Das haben sich sicherlich schon viele Virgilfans und Unterstützer gefragt. Nach wochenlanger OP-Vorbereitung mit Augentropfen und Kragentraining durch seine liebevolle und engagierte Pflegemama, wurde Virgil wie geplant am 13. Mai am linken Auge operiert. Die Operation verlief hervorragend und Virgils Sehkraft ist inzwischen sehr gut! Es ist wunderschön zu sehen, wie er jetzt sehenden Auges die Welt ganz neu erkundet. Er ist neugierig und hat Spaß an allem, was sich bewegt. Andere Hunde findet er inzwischen spannend und begegnet ihnen mit freundlichem Respekt. Es ist gut für ihn und seine Entwicklung, dass er Menschen jetzt sehen kann, er findet sie interessant, aber noch fühlt er sich bei seiner Pflegemama am Sichersten. Wer kann ihm das verdenken. 

 

Er wird zurzeit regelmäßig bei der Tierärztin zu Kontrolluntersuchungen vorgestellt und bekommt 4 Mal täglich verschiedene Augentropfen. Perspektivisch wird die Häufigkeit des Tropfens reduziert werden können, allerdings wird er vermutlich sein Leben lang Tropfen benötigen. Im September ist die Operation für sein rechtes Auge geplant. Wir hatten die OP zunächst einmal zurückgestellt, da er auf dem rechten Auge noch ein wenig Sehkraft hatte. Inzwischen ist der Befund jedoch so schlecht, dass eine OP ratsam ist. 

 

Virgil ist ein ganz lieber und aufgeweckter Hundejunge, der alle Behandlungen brav und tapfer über sich ergehen lässt. Zurzeit kümmert sich zusätzlich eine Physiotherapeutin um ihn, da er beim Laufen und Stehen etwas instabil ist. Sein noch junges Skelett benötigt noch Unterstützung, damit er sich zu einem starken und stabilen Hund entwickeln kann. 

 

Bis heute haben wir für Operation, Kontrolltermine und Medikamente insgesamt 1.360,60 Euro bezahlt. Dies war nur möglich durch den großen Erfolg unserer Spendenaktion, bei der die fantastische Gesamtsumme von 2.095,-- Euro eingegangen ist. Den jetzt noch übrig gebliebenen Betrag in Höhe von 734,40 Euro werden wir für die kommenden Kontrolltermine, Medikamente und in Teilen für die OP des rechten Auges verwenden. Da dies Summe leider nicht reichen wird, freuen wir uns weiterhin über Spenden für Virgil. 

 

Dobermann Nothilfe e.V.

Kreissparkasse Altenkirchen

IBAN: DE08 5735 1030 0012 0035 88

BIC: MALADE51AKI

 

oder per PayPal: info@dobermann-nothilfe.de

 

Bitte überweisen Sie mit Verwendungszeck: Augen-OP Virgil

 

Spendenbescheinigungen können gerne ausgestellt werden.

Bei Beträgen bis EUR 200,00 erkennt das Finanzamt den Kontoauszug an.

 

Vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung sagt das Team der Dobermann Nothilfe und der kleine Virgil.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

10

Apr

2020

Neuigkeiten von Sorgenkind Virgil

Der OP-Termin steht fest. Unser kleiner Virgil wird vss. am 13. Mai an beiden Augen gleichzeitig operiert.

 

Die Operation wird in einer Tierarztpraxis stattfinden, die sich auf Augenheilkunde spezialisiert hat. Die Chancen stehen gut, dass Virgil nach dem Eingriff wieder so gut sehen wird, dass er ein gutes Hundeleben führen kann. Ob ihm künstliche Linsen eingesetzt werden, wird während der Operation entschieden. Jetzt wird der Kleine erst einmal auf die OP vorbereitet. Dazu gehört das Verabreichen von verschiedenen Augentropfen sowie das Training mit einem Hundekragen, den er nach der OP ein Weilchen tragen muss. 1-2 Wochen vor der OP muss ein großes Blutbild erstellt sowie ein Organscreening durchgeführt werden. Das wird eine aufregende Zeit für Virgil, der doch recht schüchtern ist und dem Ganzen etwas verhalten gegenübersteht. Die Pflegestelle bemüht sich sehr, ihm zu vermitteln, dass alles gut ist und er vertrauen darf. Abhängig vom Verlauf der Heilung, kommen auf Virgil ca. 8 bis 10 Nachuntersuchungen und die Weitergabe von Augentropfen zu. 

 

Wir sind überglücklich, dass uns bereits so viele Menschen mit einer Spende für unseren putzigen Schützling unterstützt haben. Bis heute sind 2.095€  für den Hundebuben eingegangen. Das ist unglaublich! Insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen Coronakrise. Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei allen großzügigen Spendern! Wir werden den Betrag 1:1 für OP-Kosten, Behandlung und Medikamente verwenden. Ersten Schätzungen der Tierärzte zufolge, wird der großartige Spendenbetrag vermutlich nicht ganz ausreichen, um die Behandlung vollständig bezahlen zu können.

 

Wenn Sie noch ein kleines Ostergeschenk für Ihre Lieben suchen, verschenken Sie doch einfach eine Spende mit dem Stichwort "OP-Kosten Virgil". Wir werden Sie regelmäßig informieren, wie es mit Virgil weitergeht.

 

Hier finden Sie den Spendenaufruf und die Spenderliste:

Spendenaufruf + Spenderliste 

 

Für Spendenbescheinigungen bitte Email an: anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de

Bei Beträgen bis EUR 200,00 reicht der Konto-oder Paypalauszug als Nachweis beim Finanzamt

 

Dobermann Nothilfe e.V.

Kreissparkasse Altenkirchen

IBAN: DE08 5735 1030 0012 0035 88

BIC: MALADE51AKI

 

oder per PayPal: info@dobermann-nothilfe.de

 

Das Dobermann Nothilfe Team mit seinen Hunden und vor allem Virgil wünschen allen Tierfreunden wunderschöne Ostern. Genießen Sie die Zeit der allgemeinen Ruhe mit ihren Lieben 

0 Kommentare

Fr

10

Apr

2020

Corona-Hilfe

Das die aktuelle Situation auch die ausländischen Tierschutzvereine an ihre Grenzen bringt,das musste eines unserer polnischen Partnertierheime am eigenen Leib erleben. Ohne Ihre/Eure Hilfe hätten sie wohl noch höchstens bis Mai durchgehalten.

 

In einer Blitz-Sammelaktion kamen  binnen drei Tagen bislang 1.125,- € zusammen, wofür wir und unsere polnischen Freunde uns von Herzen bedanken möchten. Die Summe wurde bereits nach Polen überwiesen um die größte Not zu lindern. Eine weitere Futterlieferung wird nach Ostern dort eintreffen.

 

Wenn Sie uns weiter dabei unterstützen möchten und unseren polnischen Schützlingen unter die Arme greifen möchten, dann können Sie gerne eine Spende überweisen. Jeder Euro hilft weiter.

  

Dobermann Nothilfe e.V.

Kreissparkasse Altenkirchen

IBAN: DE08 5735 1030 0012 0035 88

BIC: MALADE51AKI

 

oder per PayPal: info@dobermann-nothilfe.de

 

Verwendungszweck: für das Tierheim Fundacja Wzajemnie Pomocni

 

Für Spendenbescheinigungen bitte Email an: anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de

 

Bei Beträgen bis EUR 200,00 reicht der Konto-oder Paypalauszug als Nachweis beim Finanzamt

mehr lesen 0 Kommentare

So

22

Mär

2020

Spendenaufruf Virgil

Unser Virgil ist ein noch so junges und knuffiges Kerlchen, das leider ein schweres Schicksal hat. In eine Welt hineingeboren, in der sich niemand über ungewollte Hundebabies freut, hatte er Glück im Unglück. Seine Mama war schwanger mit ihm und seinen Geschwistern, als Tierschützer sie bei einer Kastrationsaktion in Rumänien einfingen. Über die Dobermann Nothilfe konnte Virgil nach Deutschland ausreisen und auf eine Pflegestelle ziehen.

 

Nach einem Wechsel der Pflegestelle wurde dort festgestellt, dass Virgils Augen trüb sind und er offenbar nicht gut sieht. Virgil wurde daraufhin dem Tierarzt vorgestellt, der eine Cataracta nuclearis et corticalis OU, also einen grauen Star festgestellt hat. Das ist insbesondere für einen jungen Hund eine niederschmetternde Diagnose. Der graue Star führt unbehandelt zu einer chronischen Entzündung im Auge, die auf Dauer zu einer Netzhautablösung und somit zur Erblindung des Hundes führt. Die einzige Möglichkeit, dies aufzuhalten ist eine möglichst frühzeitige Operation bevor das Auge erblindet, da ab diesem Zeitpunkt leider keine OP mehr möglich ist. 

Während der OP wird die natürliche Linse durch eine Kunstlinse ersetzt. Bei gutem Verlauf, können die Hunde wieder sehr gut sehen und ein fast normales Hundeleben führen. Wichtig ist eine überaus sorgfältige Nachsorge. Da durch die OP eine Entzündung im Auge entsteht, muss diese mit Augentropfen und Medikamenten oft über Monate hinweg behandelt werden. Außerdem muss der Hund die ersten sechs Monate regelmäßig beim Tierarzt zur Augenkontrolle vorgestellt werden. Es kommt häufig vor, dass ein Hund dauerhaft Augentropfen benötigt.

 

Wir möchten dem kleinen Mann ein fröhliches Hundeleben ermöglichen und nacheinander beide Augen operieren lassen. Leider sind unsere finanziellen Mittel sehr begrenzt, sodass wir dringend Unterstützung bei der Bezahlung der Operationen und der Folgekosten benötigen.

 

Die Operation kostet pro Auge ca. 1400 €, wir benötigen also 2800 € allein für die Operation, ohne die anstehenden Folgekosten der Behandlung.

 

Bitte helfen Sie unserem süßen und besonderen Virgil, damit er bald die Welt wieder richtig sehen und endlich ein fröhliches Hundeleben führen kann. Jeder Euro zählt.

 

Wir bedanken uns jetzt schon bei allen Spendern mit Herz! 

 

Für Spendenbescheinigungen bitte Email an: anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de

Bei Beträgen bis EUR 200,00 reicht der Konto-oder Paypalauszug als Nachweis beim Finanzamt

 

Verwendungszweck: OP-Kosten Virgil

 

Dobermann Nothilfe e.V.

Kreissparkasse Altenkirchen

IBAN: DE08 5735 1030 0012 0035 88

BIC: MALADE51AKI

 

oder per PayPal: info@dobermann-nothilfe.de

mehr lesen

Mi

11

Mär

2020

Danke für eine weitere Spende für Polen

Und noch einmal können sich unsere polnischen Schützlinge über ganz viel neue Körbchen und Bettchen, Trockenfutter und Dosenfutter u.v.m. freuen. Eine Wagenladung voll hat die liebe Angela B. für uns gesammelt und zusätzlich die tolle Summe von 300,-- €!

mehr lesen

Hinweis für Spender:

Für Bewohner der Bundesrepublik Deutschland gilt: Für Spenden bis zu 200 € akzeptiert das Finanzamt den Kontoauszug als Spendenbescheinigung. 

Lesen Sie mehr dazu HIER.

Möchten Sie aktiv helfen?

 

Haben sie Zeit, Platz, Lust und die Möglichkeit, einen Vermittlungstier bei sich aufzunehmen, zu versorgen, zu pflegen und ihm ein zwischenzeitliches Heim zu bieten, bis er ein festes Zuhause gefunden hat?

Nachfolgend finden Sie, nach Bundesländern geordnet die Hunde, die auch dringend Pflegestellen suchen .

Ganz wichtig: Es sollten sich nicht nur Leute melden, die Dobermänner und Dobermann-Mischlinge oder Hunde suchen, sondern wirklich alle, die eine Pflegestelle auch für andere Tiere zu bieten haben. Hier möchten wir nun versuchen, ihnen die Tätigkeit einer Pflegestelle näher zu beschreiben.

 

Vorab klären wir in Gesprächen mit den Interessenten, welche Voraussetzungen sie erfüllen und welche Kriterien sie an den zukünftigen Pflegehund stellen.

 

Diese Kriterien können sich auf Verträglichkeiten, Geschlecht, Stubenreinheit, alleine bleiben, etc. beziehen.

 

Sie sollten natürlich bedenken, dass das zur Verfügung stellen einer Pflegestelle in den Bereich der Tierschutzarbeit fällt und umso mehr Ansprüche an den Pflegehund gestellt werden, umso unwahrscheinlicher wird es, dass solch ein Dobermann zu uns in die Vermittlung kommt.

 

Wir können vorab immer nur die Aussagen über den Hund treffen, die uns zugetragen werden. Es liegt dann an der Pflegestelle, diese Aussagen zu bestätigen, sie zu ergänzen und sie gegebenenfalls zu korrigieren; Charakter, Verhalten, etc.

 

Es kommt leider auch immer wieder vor, gerade bei den Dobermännern aus dem Ausland, dass sich hier in Deutschland Gebrechen herauskristallisieren, die vorab nicht angegeben wurden. Es ist also oft an der Pflegestelle, insbesondere bei diesen Hunden, die Pflegehunde körperlich und seelisch wieder auszubauen und oft stehen auch ärztliche Behandlungen ins Haus.

 

Je nach dem, von wo der Hund kommt, oder wohin er vermittelt wird, können auch nach Absprache Transportfahrten auf die Pflegestelle zukommen. Es ist zwar auch möglich, dies durch andere Tierschützer durchführen zu lassen, aber eher nicht die Regel.

 

Auch müssen sie, nachdem wir eine genaue Vorauswahl getroffen haben, mit möglichen Interessenten Gespräche führen, in denen sie diesen ihren Pflegehund noch einmal beschreiben. Irgendwann werden die neuen Besitzer zu ihnen nach Hause kommen, um sich den Hund noch einmal anzuschauen.

 

Tierarztkosten werden, soweit von der Pflegestelle gewünscht, vom Verein getragen. Wir freuen uns natürlich immer, wenn die Pflegestellen bereit sind, die Kosten, oder einen Teil davon, selbst zu übernehmen. Ihre Arbeit als Pflegestelle ist gemeinnützig und wird nicht bezahlt.

 

Was sie vorab bedenken sollten ist, dass die Arbeit als Pflegestelle eine, für die meisten Menschen, sehr große, psychische Belastung ist. Man versorgt den Hund, päppelt ihn ggf. sogar auf, arbeitet vielleicht sogar mit ihm und baut somit eine Bindung zu ihm auf. Dann muss man ihn wieder abgeben. Dies fällt den meisten sehr schwer und führt "leider" sehr häufig dazu, dass die Leute den ersten Pflegehund direkt behalten.

 

Dies ist zwar in sofern erfreulich, als dass der Hund in ein gutes Zuhause vermittelt ist. Aber es liegt nicht im Sinne der Tierschutzarbeit und des Vereins, da keinem weiteren Not leidenden Dobermann mehr über diese Pflegestelle geholfen werden kann.

Dies ist ein kleiner Einblick in die Tätigkeit, die möglicherweise auf sie und ihre Familie zukommen wird.

 

Für alle weiteren, hier offen gebliebenen Fragen, stehen wir natürlich gerne auch in Zukunft zur Verfügung.